Schulsozialarbeit

Da „Schule“ ein zentraler Bestandteil der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen ist, begegnet Schulsozialarbeit Kindern und Jugendlichen unmittelbar und möchte gemeinsam mit ihnen Schule als Bildungs- und Lebensort gestalten.

Zu den Aufgaben gehören Einzelfallhilfe für Schülerinnen und Schüler mit individuellen Problemlagen (z.B. Streit unter Mitschülern, Stress mit der Familie), Soziale Gruppenarbeit und Angebote der sinnvollen Freizeitgestaltung, z.B. Projekte in den Ferien oder Angebote in Freistunden.

Unsere Schulsozialarbeiter arbeiten am Förderschulzentrum „Mira Lobe“ (Heiner Seibt), an der Grundschule Königshufen (Stephan Wietzorrek und Thomas Woelki) und an der August-Moritz-Böttcher-Grundschule (Ulrike Mörbe). Die Büros befinden sich jeweils im 2. OG über dem Sekretariat.

Landessignet Sachsen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes sowie durch die Stadt Görlitz.