Jugendliche wollen in Biehain hoch hinaus

Bild

Bildunterschrift: Der selbst gebaute Aussichtspunkt ist bei den Jugendlichen im Sommerlager des Görlitzer Vereins „einer für alle e.V.“ sehr beliebt. Eine Woche lang zelten sie hier bei Biehain.

Der Verein sucht einen neuen Platz für das Sommerlager. Die Firma TKK hilft ihm dabei schnell und unkompliziert. Von Rolf Ullmann

Das Jubiläumssommerlager des Vereins „einer für alle e.V.“ wäre in diesem Jahr beinahe ins Wasser gefallen. Denn aus verschiedenen Gründen steht dafür das gewohnte Gelände im Hirschwinkel bei Kodersdorf nicht zur Verfügung. Achim Jung, der Vereinsvorsitzende, wendet sich deshalb mit der Bitte um Unterstützung an die Kodersdorfer Firma TKK. Diese stellt dem Verein dann auch ein Gelände, das ihr am Ortsrand von Biehain gehört, unbürokratisch zur Verfügung. So können dann auch in diesem Jahr 30 Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren die Fahrt von der Neißestadt hierher ins Grüne antreten. Für eine Reihe von ihnen wird es die einzige Fahrt in den Sommerferien sein. Umso dankbarer sind sie für diese Woche, die sie unter Zeltdächern verbringen können. „Die Bedingungen hier sind sehr gut sowohl für die Jugendlichen als auch für die insgesamt zwölf Betreuer“, schätzt der Vereinsvorsitzende ein. So steht ihnen nicht nur die große Wiese im Sommerlager, sondern auch der Strand am Waldsee Biehain für Sport und Spiel zur Verfügung.

SZ - Niesky und Landkreis, Freitag, 2. August 2013, S. 10